Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 10. Januar 2014

Alltag

Vor ein paar Tagen rief Jo - eine Nachbarin und Freundin - kurz vor Mittag an und fragte, ob ich Lust hätte, mit ihr mexikanisch essen zu gehen. Da habe ich gerne zugesagt und wir fuhren zu unserem lokalen Mexikaner essen (5 Min. von uns). Das Mittagessen war wieder super lecker und für unter $ 6 kann man auch wirklich nicht meckern. Ich hatte einen mit Chicken gefüllten Burrito, der noch gebacken wurde, yummie:


Ich liebe solche spontanen sozialen Zusammenkünfte. Neben dem guten Essen gab es mal wieder sehr gute Gespräche. Wir hatten einiges nachzuholen, denn Jo war seit Weihnachten bei ihrer Familie in West Virginia gewesen.

Genauso schön war ein Lunch Treffen mit meiner regelmäßigen Ladies-Gruppe am Mittwoch. Diesmal trafen wir uns zu fünft zum Mittagsbuffet bei Geppetto's (http://www.geppetospizza.com/). Dort wird für $ 6.50 ein leckeres Buffet mit Pizza, Salat und Nachtisch (z.B. Schoki-Pizza, Zimtstangen) serviert:


Die Indoor Fußball Season hat für Ben wieder angefangen und am Sonntag war sein erstes Spiel. Sie haben diese Winter Season alle Teams nach Länder der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft benannt. Ben's Team ist "Argentina" und ihre Trikots sind diesmal hellblau (er hatte schon mal hellblau). Am Sonntag haben sie gegen "USA" gespielt und gewonnen:



Das nächste Soccer Game ist am Sonntag und da spielt Ben's Team gegen "Germany". Drückt uns die Daumen ;-).

Auch am Sonntag ist ein großes Football Game hier in den USA. "Unsere" Carolina Panthers (aus Charlotte, NC) spielen gegen die San Francisco 49ers. Sie sind damit dieses Jahr schon richtig, richtig weit gekommen. Unser lokaler TV-Sender hat dazu aufgerufen, daß heute am 'Casual Friday' ( = am Freitag ist die Kleiderordnung aufgehoben / aufgelockert) alle in ihrem Panthers-Jersey zur Arbeit gehen sollen. Ben ging zur Schule in seinem Panthers Sweatshirt. Wir werden ihnen die Daumen drücken.

In den letzten Wochen haben wir immer wieder leckeres Brot im Dutch Oven (= Art Tontopf) gebacken. Mal haben wir mehr und mal weniger dunkles Mehl genommen, mal Sonnenblumenkerne und  waren immer wieder begeistert von dem leckeren Ergebnis:


Aldi hatte die Weihnachtsschoki inzwischen schon zweimal reduziert und da habe ich natürlich zugeschlagen. Schoki 'made in Germany' ist einfach zu gut, um an diesem Deal vorbeizugehen:


Heute haben wir mal einen Tag doofen Regen, aber die ganze Woche hatten wir immer blauen Himmel und Sonnenschein (teilweise zwar bei etwas unterkühlten Temperaturen, lach) und da sah es bei uns so aus und dieser Ausblick macht bei mir immer gute Laune:


Kommentare:

  1. Hi hedda,

    dir geht es ja essenstechnisch gut... aber recht hast du... nehmen was man kriegen kann und wenn man dann noch in netter gesellschaft speist... was kann es schöneres im hausfrauenalltag geben ? ;)

    die kleinen bärchen, ich hatte sie ja schon die tage im einkaufswagen entdeckt, mit kleiner deutschlandfahne unten rechts ;) .... ich kann mich nicht erinnern, dass es die bei uns im D-aldi gab, die schoki rechts in den tüen ja, aber die bären.....??? aber weihnachten ist ja auch schon wieder ewig her und somit "over" ;) ;) ;)

    ich bin begeistert von euren backveranstaltungen (andere blogs mit eingeschlossen ;) ) ihr macht aus der not wirklich das beste. wir in D haben es ja ein wenig leichter.... mal eben zum bäcker und ein paar gute brote und konsorten kaufen....
    ich habe mir schon das rezept angeschaut, mir gefällt das sonnenblumenbrot. hier gibt es viele varianten, aber immer auch mit anderen körnern dazwischen. aber so ein reines sonnenblumenbrot würde mich schon interessieren....
    kann man das wohl auch in einem gusseisernen bräter mit glasdeckel backen ???? mir würde zum backen der kleine holländer fehlen ;)

    wir haben hier auch nicht unbedingt das schlechteste wetter, heute auch wieder sonnenschein... da kommen die frühlingsgefühle hoch ;) aber euer strahlend, blauer wolkenloser himmel, der hat schon was :)

    lg und schönes WE von hier zu dir weit weit übern/hintern teich....

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. upps, nicht, dass du denkst ich könne rechts und links nicht unterscheiden.... ich habe nur auf das foto geschaut... ich muss mich ja in das bärchen hineinversetzen, dann ist die fahne natürlich unten links..... aber ehrlich, ich würde gar nicht in die bärchen passen.... aber "umgekehrt" auf jeden fall ;) ;) ;)

      Löschen
    2. ich schreibe heute in raten... was machst du denn mit den netten "ketten mit dem anhänger", die die bärchen um den hals tragen.... schicke armbänder ;) ;) ;) oder vielleicht an den schlüssel ;) ;) ;)

      Löschen
  2. jetzt kommt nichts mehr... ich wollte nur noch mal tschüss sagen.... ;)

    T S C H Ü S S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ruth! Da bist du aber richtig in Schwung gekommen mit dem Schreiben. Ich freue mich immer über Kommentare :-).

      Bei US-Aldi gab es keine großen dicken Nikoläuse, sondern dafür diese Bären. Es gab dann noch diese gemischten Beutel mit einem größeren Nikolaus und einigen Schokokugeln (mit Faden zum Aufhängen).

      Ein gußeiserner Bräter mit Deckel müßte sich zum Brotbacken eigentlich auch eignen. Da gehe ich von aus (bin aber kein Experte).

      Die netten Ketten der Bärchen habe ich in unserer "Bastelkiste" aufbewahrt. Wenn die Kids manchmal Lust zum Basteln haben, könnte sie die vielleicht gebrauchen.

      Euch auch ein schöne WE ;-).

      Löschen
  3. Hey, ich bin gerade (von August 29 bis Juni 28) in Washington State als Austauschschüler (hab auch meinen eigenen Blog über mein Austauschjahr hier) und habe vor ein paar Tagen euren Blog entdeckt, haha. Weil einer Freundin von mir (die in Arizona ist als Austauschschüler) und mir gefällt es hier auch echt gut und wir haben schon überlegt nach North Carolina zu ziehen, weil sie Ski fahren will und ich hätte gerne wärmeres Wetter, aber ist wahrscheinlich eher unrealistisch, haha. Aber naja, auf jeden Fall finde ich den Blog schön und echt bewundernswert, dass du jeden so oft schreibst, ich hab da meistens nicht so die Motivation für!

    Grüße aus Washington!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mara! Schön, daß dir unser Blog gefällt ;-).

      Ich habe auch direkt in deinem Blog gestöbert und so viele Dinge kamen mir sehr bekannt vor. Vor allem wenn es um das Thema High School geht. Durch unsere Tochter (2. Jahr in der High School) haben wir auch die ganzen Erfahrungen gemacht mit Marching Band denn sie ist in Color Guard, mit Freitags Football Games, mit Homecoming Week und Dance usw.

      Löschen
  4. Hi Hedda,
    die Welt ist echt so klein habe ebend erst deinen Kommentar gelesen....
    das mit uns dreien ist schon echt total verrückt ;)
    und mit den Deutschen Süßigkeiten oder überhaupt das essen ist bei Sina auch großes Thema ;)
    ich finde es übrigens total toll wie das bei euch so mit der Nachbarschaft oder dem Ladies Day ist !
    ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen