Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 25. Januar 2014

Spaß beim Couponing

Ich habe schon mal davon erzählt, daß ich seit ein paar wenigen Monaten mit Couponing angefangen habe. Das ist echt eine Wissenschaft für sich und man muß die 'Regeln' erst lernen, um es erfolgreich anwenden zu können. Es gibt verschiedenen Internetseiten, die einem sehr viel dabei helfen und die eigentlich die größte Vorarbeit machen. Sie zeigen einem, welches Geschäft gerade welches Produkt im Angebot an und wie man die passenden Coupons dazu kombinieren kann, um einen Superdeal zu landen.

Ich kaufe regelmäßig 1 - 2 Ausgaben der Sonntagszeitung, wo ein dicker Packen an Coupons zum Ausschneiden beigelegt ist und man kann Coupons von vielen Seiten im Internet ausdrucken. Das Couponing macht mir richtig viel Spaß und noch mehr Freude kommt regelmäßig auf, wenn ich sehe, wie wenig ich für manche Produkte bezahlen muß.

Bei der Sonntagszeitung steht schon vorne drauf, in welchem Wert Coupons beiliegen. In der Zeitung findet man jede Menge Angebote und die dicken Packen mit Coupons von "Smart Source", "Red Plum" und "P & G":



So sehen z.B. die Coupons aus - teilweise ausgeschnittene und manche ausgedruckte Coupons (Fotos unten) und in so einer kleinen Mappe nehme ich sie immer mit (gut sortiert natürlich), wenn ich einkaufen gehe:



Man kauft die Produkte dann, wenn ein besonders guter Deal dafür da ist und bildet einen gewissen "Vorrat" an vielen (unverderblichen) Dingen. Früher machten wir das oft so: "Oh, Einmalrasierer sind alle, wir müssen los und welche kaufen" und dann bezahlten wir einen 'großen' Preis dafür. Jetzt ist es so, daß ich z.B. Einmalrasierer von Gillette, BIC usw. für ein Zehntel des urspünglichen Preises auf Vorrat einkaufe und ich könnte mir gar nicht mehr vorstellen, in mein altes Einkaufsmuster zurückzufallen. Ich würde die nie mehr zum "Normalpreis" kaufen wollen. Es widerstrebt mir einfach, denn ich weiß inzwischen, wie es auch anders geht.

Hier zeige ich euch mal ein paar Beispiele von Einkäufen, die ich mit (vielen) Coupons gemacht habe. Zum Foto unten: Für die Vitamine (links im Bild) haben wir jeweils ca. $ 2 bezahlt (Normalpreis je ca. $ 10), der Hustensaft hat nichts gekostet, die Bachblüten-Kaugummis und Pastillen (rechts im Bild) waren auch kostenlos, die Haarspülung statt $ 2.99 nur $ 0.99 und die Schokoriegel ganz wenige Cents.


Der Einkauf auf dem nächsten Foto war beim Drogeriemarkt CVS mit Toil.papier usw. und hatte vor den Coupons einen Wert von ca. $ 40 und bezahlt habe ich ca. $ 4.90:


Dann folgt ein Einkauf bei Target. Der Wert des Einkaufs war vor Einsatz der Coupons ca. $ 63.00 und bezahlt habe ich ca. $ 10. Hier war es z.B. so, daß ich das in 3 Transactions gemacht habe, da man z.B. den Coupon für die Spülmaschinentabs nur einmal pro Einkauf benutzen darf.


Der nächste Einkauf war auch bei CVS und hatte vor Einsatz der Coupons einen Wert von ca. $ 35.00 und nachdem alle Coupons abgezogen waren, mußte ich noch $ 8.64 bezahlen und bekam aber noch $ 10 als "Extrabucks" zurück. (kann wie Bargeld zur Bezahlung beim nächsten Einkauf benutzt werden). Hier habe ich dieses Mal also sogar ein "Plus" gemacht, lol:


Zu dem Foto vom CVS-Einkauf, wo ich noch Extrabucks bekam, habe ich mal die Kassenzettel fotografiert, damit man eine Vorstellung davon hat. Die Extrabucks bekommt man als 'Belohnung' dafür, daß man bestimmte Produkte gekauft hat:



Besonders gute Angebote findet man meistens bei den Drogeriemärkten Walgreens, CVS und Rite-Aid und die gibt es alle drei nur knapp 5 Minuten von uns an einer großen Kreuzung. Es ist also keine große Fahrerei dafür nötig. Auch sehr viel Spaß macht das Couponing bei Target - ca. 10 Minuten von uns entfernt. Witzig ist, daß man sogar bei Dollar Tree mit Coupons einkaufen kann. Das ist der Laden, wo jeder Artikel höchstens $ 1.00 kostet.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    ich kann mir gut vorstellen, dass das sammeln der coupons einen riesen spass macht und wenn man dann noch so gute schnäppchen dabei machen kann umso besser. besonders gut finde ich, wenn man waren umsonst bekommt ;) da bin ich doch immer wieder erstaunt.
    haben die coupons eigentlich ein "verfallsdatum"

    man muss nur vielleicht aufpassen, dass man nicht so viel mitnimmt....spätestens wenn die regale voll sind, muss man eine pause einlegen ;) aber ich denke, dass hast du bestimmt im griff ;)

    und jetzt sieht man das kleine täschchen auch mal mit coupons gefüllt.... so klein, da passt es gut in die handtasche... oder einkaufskorb ;)

    lg und viel spass beim couponshoppen ;)

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ruth. So eine Art von Shopping macht wirklich viel Freude, lach.

      Ja, die Coupons haben ein Verfallsdatum, aber es gibt ja auch ständig 'Nachschub'. Keine Angst, wir passen schon auf, daß das Haus nicht aus allen Nähten platzt. Gerade bei Dingen, die man kostenlos bekommen kann, fällt es aber schon schwer, 'nein' zu sagen, aber man hat immer die Möglichkeit, den 'Überschuß' der Produkte zu verschenken oder zu spenden.

      Löschen
  2. Hallo Hedda, also ich muss sagen ich bin beindruckt. Ich habe mich noch nie mit Coupons beschäftigt. Ich weiß aber, dass es dies hier bei uns auch gibt. Eventuell in etwas anderer Art, keine Ahnung. Ich finde es sehr aufwendig. Aber man spart eine Menge wie ich heute an deiner Aufstellung gesehen habe, Wahnsinn. Ich bin schon immer genervt wenn ich nur die Angebote vergleichen muss. Aber bei uns kauft ja Mario eh immer in USA ein und das im WM oder Aldi weil er dort mit dem Truck parken kann. Ich gehe hier in Canada nur wenn ich etwas ganz dringend brauche was grade ausging bei uns. Ich finde es aber ne klasse Sache mit den Coupons. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Petra. Es stimmt schon, daß man extra Zeit dafür braucht, aber diese Couponseiten im Internet helfen einem sehr bei der Planung. Da ich Hausfrau bin, kann ich mir die Zeit dafür einteilen und es freut mich, wenn ich als Ergebnis die Haushaltskosten so verkleiner kann ;-).

      Löschen
  3. Ich stehe total auf Couponing und finde es schade, dass es das in D nicht so ausgeprägt gibt. Hier kann man sich zwar bei Payback und Deutschland-Card anmelden und mit Coupons für jede Menge Extrapunkte sorgen, aber das war's dann auch schon weitestgehend. Die Drogeriemarktkette Müller hat auf ihren Kassenbons noch einen 3% Rabatt-Coupon, den man dann beim nächsten Einkauf einlösen kann.

    AntwortenLöschen