Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 19. Februar 2015

Nur ein Delay

Heute sind wir schon fast wieder back to normal. Nach 2 Tagen schulfrei, gehen unsere Kinder heute endlich wieder zur Schule. Zwar mit einem 3-hour-Delay, was bedeutet, daß der Schultag drei Stunden später anfängt und dann zur gewohnten Zeit aufhört. Wir warten also um ca. 10:30am Uhr auf den Schulbus und die Kinder sind froh über einen kurzen Schultag.

Der Grund für den späten morgendlichen Schulanfang ist die extreme Kälte, die wir leider gerade haben. Wir hatten heute Nacht MINUS 13° C und heute morgen immer noch. Dazu kommt diesmal auch noch ein Windchill am Vormittag dazu. Das kennen wir so gar nicht... So einen rekordverdächtigen Kälteschub gab es hier wohl seit Februar 1996 nicht mehr.

Hier im Süden sind wir nun mal sehr verweichlicht (*lach*) und wollen unsere Kinder nicht bei solchen Temperaturen rausschicken, um auf den Schulbus zu warten usw. Deswegen fängt die Schule halt einfach etwas später an und wir hoffen, daß die liebe Sonne uns dann schon gut wärmt.

Und unser regionaler Online-Wetterdienst gibt uns den unten aufgeführten Rat (ich gehe mal davon aus, daß sich diejenigen unter euch aus dem weiteren Norden über unser Gehabe hier im Süden kräftig amüsieren, ich nehme es auch mit Humor), aber immerhin werden wir heute eine Höchsttagestemperatur von MINUS 7° C haben und dazu kommt noch ein Windchill und das ist wirklich brutal für uns. Der Wettermann (er spricht von Fahreinheit nicht Celsius) sagt also:

"Bundle up and stay warm! Wind Chill Advisory in affect through the night. from 5 am - Noon wind chills will be in the negatives. If you are outside longer than 10 minutes frostbite can start to set in. Make sure you bundle those kids up at the bus stop! 6 am isn't going to be different from 9 am, it's going to be brutal" 

Wir werden uns und unsere Kids heute also gut und warm einpacken... Viele Eltern werden ihre Kinder aber heute wirklich nicht zur Schule schicken, da es ihnen einfach zu kalt ist.

Den schulfreien Tag gestern haben unsere Kids noch sehr genossen. Tamara schlief bis gegen Mittag und Ben ließ sich gerne ein Frühstück ans Bett servieren, wo er noch etwas TV schaute. Später war er draußen mit Freunden spielen und aß dann eine gute heiße Suppe zum Aufwärmen:


Schnee zum Schlitten fahren gab es gestern keinen mehr und so war das Trampolin wieder begehrtes Spielobjekt für die Jungs:


Kommentare:

  1. Wow, das sind ja dolle Temperaturen! Und bei uns ist schon Frühling, vorgestern zeigte das Autothermometer 16°C. Eine Kundin aus Ontario fragte beim Aufgeben der Bestellung, ob das denn stimme, was man über das Wetter hier hört, und als ich das bestätigte, meinte sie, sie hätten mit Windchill fast -40°C, und das soll noch eine Weile so bleiben :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind wirklich unangenehme Temperaturen für uns :-(. Wir hatten vor 10 Tagen auch noch 19° C und liefen in Short und T-Shirt herum - das mochten wir viel lieber, lach!

      Löschen
  2. Die Temperaturen kenne ich noch aus Michigan. Mit dem Windchill war das aber auch kalt. Das tat richtig weh auf der Haut! Etwas, das ich bestimmt nicht vermisse! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute schien bei uns die Sonne sehr schön warm, aber trotzdem hielten wir es kaum lange draußen aus, denn der Windchill und die MINUS 7°C waren nicht so angenehm...

      Löschen
  3. Na dann wisst ihr jetzt wie es uns als geht, wenn es so kalt ist ;-) Wird bestimmt bald wieder warm sein bei euch und wir schauen dann wieder neidisch auf eure angenehmen Temperaturen.

    Ben hat ja ein tolles Frühstück, so liebevoll von Mama angerichtet :-) Da sind sie doch alle gleich, meiner mag es auch gerne mal im Bettchen morgens geniesen *lol* Was Mama auch gerne für die Schnuckis macht :-)

    Dann wünsche ich euch schnell wärmere Temperaturen.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese kalten Temperaturen sind überhaupt nicht unser Ding, lach! Wir warten schon auf die angenehmen Temperaturen... Ja, so sind wir Mamas halt - wir lieben es nun mal, die Kids manchmal zu verwöhnen.

      Löschen
  4. Na, das hört sich doch ziemlich kalt an! Und da ihr ja sonst immer im T-Shirt rumlauft, wurde ich sagen der absolute Kälteschock ; ) ......wir haben heute morgen vergeblich auf eine Schulbefreiung gehofft.........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach uns nicht aus, haha! Bei solchen Temperaturen, wie wir gerade haben, "sterben" wir fast vor Kälte... Aber wenn ich von euren hohen Minustemperaturen in Quebec höre (gefühlte MINUS 36°C !!!!!) und dann kein Schulausfall, wow!

      Ben z.B. besitzt nicht mal eine Skihose, da er die hier normalerweise nie anziehen würde - bis vielleicht an diesem einen Tag pro Winter. Viele Menschen hier kaufen sich nicht mal eine "ordentliche" dicke Winterjacke und dann, wenn dann mal solches Wetter zu uns zieht, dann meckert man halt um so mehr über die Kälte...

      Löschen