Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 26. Februar 2015

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Langsam gewöhnen wir uns an diesen (schrecklich) schönen Anblick hier im Süden:


Ja, es hat tatsächlich wieder bei uns geschneit! Oh Wunder!!! Dieser "Winterstorm" wurde schon mehrere Tage vorher angekündigt und mit Schrecken erwartet, lach. Gestern noch war es angenehmes Wetter. Ich war Shoppen in Hickory bei Mighty Dollar, Ross und Kohls und fand es so schön draußen und konnte es echt nicht glauben, daß sich das wirklich in einigen Stunden in Schnee ändern soll...

Abends ca. um 7 / 8 Uhr fing es dann an  zu schneien und hielt auch zügig an. Schnell blieb der Schnee liegen und schnell häufte sich auch die Menge.

Um ca. 11 Uhr nachts sah es so draußen aus:


Heute Morgen hatten wir dann ein Winterwonderland da draußen mit MINUS 1°C. Alles weiß und zwar ordentlich viel davon - für unsere Gegend ist das extrem viel. Die Tageshöchsttemperatur heute wird 6° C, d.h. das alles schön schmelzen wird. So sah es um 7 Uhr morgens aus:


Heute sieht man an den Schneespuren in unserer Neighborhood, daß doch einige Leute zur Arbeit fahren. Der erste Schneetag im Winter wird immer noch mit Fun hingenommen und alle bleiben zu Hause, aber wenn sich das häuft, dann gehen doch viele zur Arbeit. Wer nicht geht, verdient dann halt kein Geld oder muß einen von den kostbaren Urlaubstagen opfern usw.

Die Schule fällt heute natürlich aus - wie könnte es auch anders sein!! Der elektronische Anruf von der Schule kam bereits gestern Nachmittag, als man das nahende Wintersturmwetter noch überhaupt nicht erahnen konnte. Die Kinder freut es natürlich sehr. Tamara meinte, daß es ein schönes Geburtstagsgeschenk für sie wäre, lach. Sie hatte nämlich gestern Geburtstag.

Die Sonne ist nun raus und die wird dem Schnee wahrscheinlich schnell "zu Leibe rücken", vor allem da auch die Temperatur von 6° C mithilft:

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Tamara - wenn es auch nur nachträglich ist - aber dafür von Herzen.
    Ich erinnere mich als ich 2007 meine Freundin in NC besucht habe und sie mich vom Flughafen in Releigh abgeholt hat und ich noch nach dem Flug zum Essen gehen wollte meinte sie: "Nein wir müssen sofort zum Haus fahren, da der Wetterbericht Schnee vorausgesagt hat und es dann ganz, ganz schnell geht dass die Straßen nicht mehr befahrbar sind". Ich dachte nur "so ein Quatsch" und habe es ihr nicht wirklich geglaubt - ich sollte aber eines besseren belehrt werden, denn bis ich am Flughafen meinen Leihwagen abgeholt hatte und uns auf den Weg zu ihrem Haus machten wurde das Fahren tatsächlich unerträglich anstrengend, denn es hat so stark geschneit dass man echt nichts mehr gesehen hat; und das war in der ersten Märzwoche. Am nächsten Morgen lag tatsächlich eine Masse an Schnee, welcher allerdings am Tag darauf schon wieder komplett geschmolzen war und wir bereits 18 Grad hatten. Das war ein echt interessantes Erlebnis für mich.

    AntwortenLöschen
  2. Na ist das nicht eine nette Abwechsung zu dem (fast) immer schoenem Wetter :-) Geteiltes Lied ist halbes Leid :-) Hier liegt der doofe Schnee noch bis April. Hoffentlich schneit es hier nicht noch im Mai, denn das ist auch schon vorgekommen.

    Sehr schoene Bilder hast Du hier eingestellt.

    Herzliche Gruesse aus Upper Woodstock, NB

    Mecki

    AntwortenLöschen
  3. Happy Birthday an Tamara! Auch wenn es etwas zu spät ist.:-) Ich finde ihr Geschenk sehr passend für einen Geburtstag in dem Alter. SNOWDAY!
    LG Silke

    AntwortenLöschen