Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 25. Februar 2015

Unser Wochenendspaß

Am Wochenende haben wir uns mal wieder einen angenehmen Spaß gegönnt: Wir waren viel shoppen. Sagte ich schon, daß ich das Shoppen hier in den USA sehr mag, lach? Immer diese tollen Angebote - IMMER!

Einer von meinen liebsten Läden hier in Hickory ist Kohl's. Dort finde ich immer etwas. Der Laden ist riesig und sie haben einfach sehr viele Sachen, die wir mögen - egal ob für mich, Tamara, Ben oder Helmuth. Am Wochenende kamen mal wieder zwei besonders gute Rabatte zusammen, die man kombinieren durfte: Ich hatte einen Coupon auf dem Phone (den wir beliebig oft benutzen konnten), daß man für mindestens  $ 30 einkaufen muß und dann davon $ 10 off sind. Und für jede $ 50, die man ausgibt, bekommt man $ 10 Kohls-Cash. Das ist ein Schein, den man beim nächsten Einkauf wie Bargeld benutzen kann.

Diese Gelegenheit haben wir also genutzt und haben unseren Einkauf immer schön in kleinere "Häppchen" aufgeteilt, um so wenig wie möglich zu bezahlen. Wir waren viermal an der Kasse und bekamen also insgesamt $ 40.00 abgezogen und $ 40.00 in Kohls-Cash, mit denen ich beim nächsten Mal shoppe. Meine liebsten Stände bei Kohls sind die, wo 60%, 70% und 80% reduzierte Ware ist. Sie haben reichlich solche Stände und die schaue ich mir immer genau an und werde jedes Mal fündig. Unser kompletter Einkauf am Sonntag kam aus diesen Bereichen. Diese Ware zusammen mit den beiden benutzten Rabatten ergab natürlich die Wahnsinns-Deals!! Erwähnte ich schon, wie sehr ich das liebe, haha?


Am Sonntagvormittag waren nur Helmuth und ich bei Kohls und wir kauften vor allem für ihn und Ben ein - eine Armbanduhr für Helmuth fehlt auf dem Foto:


Für Tamara haben wir natürlich auch mehrere Sachen gekauft. Davon gibt es aber noch kein Foto, denn das sind Geburtstagsgeschenke für sie und sie schaut auch immer wieder mal in unseren Blog rein. Wir wollen natürlich nicht, daß sie sie schon vor ihrem Geburtstag sieht...

Später am Sonntagnachmittag fuhr ich nochmals mit Tamara los zum "Girly-Shopping". Sie hatte sich das gewünscht, da sie sich mal wieder mit einigen nette Girly-Accessories eindecken wollte. Wir stoppten als erstes beim Mighty Dollar (alles kostet hier nur $ 1.00) und ich war begeistert, wie viele nette Dinge sie hier bereits fand:


Dann fuhren wir weiter in die Mall, wo wir mehrere Läden abklapperten. Fündig wurde Tamara vor allem im Claire's mit noch mehr Haarschmuck:


In einem anderen Laden suchte sie sich ein paar schöne Silberohrringe aus (sie waren übrigens 60% reduziert):


Dieser Einkauf war schon ein Teil ihres Geburtstagsgeschenkes. Sie durfte ihre neue Auswahl an Girly Stuff direkt behalten und muß nicht bis zu ihrem eigentlichen Geburtstag warten - sie war happy, lach.

Am Sonntagabend beendeten wir das Wochenende mit unserem Family Dinner im Texas Roadhouse, wo es mal wieder sehr yummy war:

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Wochenendspaß. Bei Eurem "Girly-Shopping" wäre ich auch gerne dabei gewesen. Ein shopping Tag macht immer Spaß, aber in den USA natürlich noch mehr. Ich kaufe unheimlich gerne Backutensilien ein und da ist für mich der beste Laden "AC Moore".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja auch ein Töchterchen, da macht ihr sicherlich auch mal "Girly-Shopping", lach. Tamara hat ansonsten oftmals keine Lust auf Anziehsachen-Shopping und findet es ganz ok, wenn ich beim Shoppen Schnäppchen für sie mitbringe. Sie probiert es dann zu Hause an und wenn es nicht gefällt (was eigentlich selten passiert), bringe ich es wieder zurück.

      Einen AC Moore haben wir hier in Hickory auch. Ich gehe da immer hin, wenn ich Bastelzeug brauche oder Sachen für Scrapbooking usw. Es ist ein Riesenladen und da gibt es immer viel zu sehen. Habt ihr AC Moore in Canada auch? Die bieten in den Sommerferien bei uns immer Mittwochs (oder so) ein abwechslungsreiches kostenloses Bastelangebot für Kinder an. Ich habe das ein paar Mal mit meinen Kids und einer Freundin mit ihren 2 Mädchen gemacht.

      Löschen
    2. Hedda, ich glaube Du verwechselst mich jetzt; ich lebe nicht in Canada; ich lebe (noch) in München; und ich habe (leider) auch keine Tochter - ich habe zwei erwachsene Söhne von denen einer in NC lebt gar nicht mal weit von Hickory entfernt; dadurch bin ich ziemlich regelmäßig in NC (im April gehts wieder rüber). Er hat sich gerade im Oktober ein Haus gekauft und auch wir besitzen ein Haus in NC.

      Löschen
    3. Ja tatsächlich, Gabriele, ich habe dich verwechselt, lach!! Ich habe das "G" vorne gesehen und habe direkt an Gundel in Canada gedacht, lach!! Natürlich kann ich euch beide gut auseinanderhalten. Ich war wohl noch nicht ganz wach heute Morgen, als ich meinen Kommentar oben schrieb, lach. Entschuldigung ;-)!

      Löschen
    4. Das ist echt witzig; ich hab mir so was ähnliches schon gedacht - ich musste wirklich lachen. Das macht Dich noch sympathischer!

      Löschen