Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Herbstfarben in den Bergen

Am vergangenen Sonntag haben wir es (endlich) in die Berge geschafft, um die schönen Herbstfarben zu bewundern. Ich wollte schon seit ein paar Wochen dahin fahren, bevor die schönen Fall Colors schon wieder vorbei sind, doch immer wieder kam irgendwas anderes dazwischen.

Wir haben uns auf den Weg Richtung Blowing Rock, NC gemacht und je weiter wir von Hickory wegfuhren (höhere Lagen), um so mehr Herbstfarben waren zu sehen.


Das war unmittelbar vor Blowing Rock, NC
Bei dem Städtchen Blowing Rock, NC sind wir dann auf den Blue Ridge Parkway in Richtung Süden gefahren. Hier interessante Links zum Blue Ridge Parkway: http://www.blueridgeparkway.org/ und was Wikipedia (deutsch) darüber sagt: http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Ridge_Parkway.

An ein paar Ecken merkte man, daß wir schon etwas spät dran waren. Die Peakseason der Farben war teilweise (glücklicherweise nur in den hohen Lagen) schon vorbei, stellenweise hatten einige Bäume ihr buntes Laub schon verloren.

Hier unsere beiden Süßen bei dem ersten Stop, den wir am Blue Ridge Parkway gemacht hatten:

Bei dem folgenden Foto sieht man, daß hier die Bäume ihr Laub teilweise schon verloren haben. Letztes Jahr waren wir auch genau an dieser Stelle aber schon am 8. Oktober und da sah es ganz anders aus (siehe Blogbericht vom letzten Jahr http://www.unserlebenindenusa.blogspot.com/2011/10/herbstfarben-am-blue-ridge-parkway.html = das erste Foto im Bericht, wo ein See zu sehen ist).




Auf einem tollen großen (und gut besuchten) Picknickplatz hatten wir einen schönen Platz unter großen Bäumen für uns gefunden, wo wir mit viel Genuß unseren mitgebrachten Proviant verzehrten. Jeder dieser Picknicktische hat einen eigenen Grill daneben, direkt daneben plätscherte ein kleiner Bach und es war herrlich da. Wir haben uns vorgenommen, daß wir an so einem ähnlichen Platz unbedingt mal ein längeres Picknick machen und dann auch was Grillen. Vielleicht, wenn wir mal Besuch haben oder mit Freunden zusammen...


Links und rechts vom Blue Ridge Parkway sehen die Bäume so aus:






Es war ein herrlicher Tag mit blauem Himmel, kein Wölkchen zu sehen und wundervoll, um in dieser tollen Landschaft für den Fotografen zu posieren:





Und weiter zeigt die Natur ihre schönen farbigen Seiten:




Auf dem Foto oben und dem Foto unten sieht man in der Ferne ein ganz tolles Teilstück des Blue Ridge Parkway genannt "Linn Cove Viaduct" (http://www.blueridgeparkway.org/v.php?pg=873). Da verläuft die Straße in einer Art gekrümmten Brücke um den Berg herum. Wir sind natürlich da auch darüber gefahren.



In der Ferne sieht man wie immer den blauen Dunst über den "Blue Ridge Mountains"
Noch mal posieren (ich liebe solche Fotos):


Noch mehr blauer Dunst über den Blauen Bergen:



Dann haben wir noch ein zweites Mal eine Picknickpause gemacht und danach ging es wieder heimwärts...





Da waren wir dann auch schon wieder auf dem Heimweg. Wir haben das Glück, daß wir, wenn wir zum Blue Ridge Parkway fahren, nicht den gleichen Weg zurückfahren müssen, sondern es geht in einer schönen Runde wieder heim...

Abends haben wir zu Hause mal wieder nett gegrillt, lecker:


Kommentare:

  1. Hi hedda,

    da habt ihr aber einen schönen ausflug unternommen und offensichtlich doch noch rechtzeitig. auch wenn schon viele bäume ihr blätter verloren haben, es sieht trotzdem toll aus.

    mir gefällt besonders gut, dass ihr bei solchen ausflügen immer ein kleines picknick macht. ich frage mich gerade, wann wir das das letzte mal gemacht haben? schon ewig her....
    aber auf einem bild waren noch mehr leute im hintergrund zu sehen, das scheint ja dort üblich zu sein.
    ich kenne das eher von autobahnparkplätzen, aber da ist man dann ja meistens auf dem weg in den urlaub oder zurück....

    und dann abends nochmal grillen. aber essen müsst ihr auch schon drin, oder? ist draussen am abend auch schon etwas kühler bei euch, oder?
    aber dafür ist es tagsüber noch schön warm bei euch, ihr seid ja alle kurzärmelig unterwegs....

    gibt es in amerika nur rote kühlboxen ??? ;)

    wünsche euch ein schönes WE

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ruth,

      das ist hier in Nordamerika völlig normal, dass man essen mitnimmt in der Kühlbox etc und sich unterwegs irgendwo hinsetzt, auch mit Freunden etc. Oft haben auch viele Decken, ein Sonnenschutzzelt und Spiele mit und verbringen so den ganzen Tag, nebenbei läuft der Grill und man packt immer wieder mal was drauf. Alles sehr entspannt ;-). Ebenso auch bei Sportveranstaltungen, Flugsjows etc, da haben viele ihre Klappstühle und Kühlboxen dabei. Oder Hedda?

      Löschen
    2. Ja, Ruth, wie Yvonne schon gesagt hat, ist Picknick machen bei den Amis sehr beliebt. Alles mögliche an Essen einpacken und ab in den Park oder auf einen schönen Picknickplatz, gerne auch dabei grillen. Gerne wird auch irgendwo etwas gekauft (z.B. einen großen Bucket Chicken von KFC) und ab damit in die Natur... Obwohl diese Tischgruppen immer Bänke dabei haben, bringen viele ihre geliebten Campingstühle mit.

      Die roten Kühlboxen sieht man wirklich oft, denn das ist ein sehr beliebtes Modell, das es überall (Walmart, Target usw.) günstig zu kaufen gibt.

      Löschen
    3. Ruth, tagsüber ist es bei uns immer sehr schön warm, doch abends wenn die Sonne weg ist, kühlt es sich ab. In den Bergen ist es immer ein paar Grad kälter als bei uns hier unten, doch waren wir mal wieder erstaunt, wie viel Kraft die Sonne mal wieder da oben hatte. Es war herrlich warm in den Bergen...

      Löschen
  2. Oh, auch so schön bunt ;-). Ich muss immer an Euch denken, wenn wir "Mountain Men" sehen, eine Doku, über 3 Männer (teilweise mit Familie), die alleine im Wald wohnen und Selbstversorger sind. Der eine lebt auch in NC ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Doku kenne ich gar nicht. Aber wir sind keine Selbstversorger ;-)))! Ganz sicher kein einfaches Leben, wenn man das macht.

      Löschen