Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 29. Oktober 2012

Zum letzten Mal im Carowinds

Der Vergnügungspark Carowinds in Charlotte, von dem wir Jahrespässe haben, hatte gestern zum letzten Mal geöffnet und schließt nun für den Winter. Deswegen sind wir gestern nochmals dahin gefahren. Unterwegs haben wir noch einen kurzen Essensstop gemacht:



Danach haben wir noch frische, warme Doughnuts von Krispy Kreme Doughnuts geholt. Wir hatten einen Gutschein, deswegen haben wir direkt 2 Dutzend Doughnuts geholt. Sie schmecken auch am nächsten Tag noch sehr gut:







Und dann waren wir im halloweenisch dekorierten Carowinds. Tamara und Helmuth waren zweimal abends zur Scary Night da und stellten wieder fest, daß es tagsüber überhaupt nicht so gruselig aussieht. Abends ist das Licht im ganzen Vergnügungspark sehr gedämpft, es wird sehr viel künstlicher Nebel gemacht und man wird an vielen Ecken von gruseligen Gestalten erschreckt.






















Wir hatten unseren Spaß, durch den Park zu schlendern und an allen Ecken merkwürdige Dinge zu entdecken:











Nach einem letzten Blick auf ein paar Leichen, die auf dem Wasser treiben...


... gingen wir dann in den 'harmlosen' Teil des Parkes:



Hier konnten die Kinder an verschiedenen Stationen "Trick or Treaten" und bekamen Süßigkeiten oder ein kleines Spielzeug.



Es gab ein kleines Labyrinth und jedes Kind durfte sich einen kleinen Kürbis aussuchen. Bei einer der Spielstationen hatte Ben beim Körbewerfen einen Kuschelhund gewonnen:





Wir hatten einen schönen Tag im Carowinds:


Kommentare:

  1. Hi hedda,

    ooooohhhhh, ein letztes mal, aber nächstes jahr geht es ja wieder weiter :)
    aber die geben sich ja echt viel mühe in dem park. schade, dass er schon zu macht. ich könnte mir vorstellen, dass er sich zu weihnachten bestimmt auch ins zeug legen würde....

    und ben ist extra in dunkeler kleidung mit dunkeler sonnenbrille gegangen....
    war er beim frisör, sieht gut aus....

    was tamara denn am rechten händchen gemacht? wie gut, dass sie linkshänderin ist, so kann sie wenigstens weiter schreiben. obwohl so einen kleinen privatsekretär in der schule wäre ja auch nicht schlecht....;)

    in diesem teil des parkes wäre ich auch mitgekommen. am besten gefallen mir die schwimmenden leichen...

    ich schau gerade nebenbei sat.1 frühstücks-tv, btw i like it, da werden gerade tipps gegeben, was man grusseliges zu essen machen kann an halloween... ihhhhhh.....

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten jetzt 2 Jahre hintereinander einen Season Pass für Carowinds und wahrscheinlich kaufen wir uns für nächstes Jahr auch wieder einen. Es lohnt sich für uns schon, denn der Park hat so viele unterschiedliche Dinge zu bieten: Achterbahnen, Wasserpark und im Herbst Halloweenspaß.

      Ja, Ben war beim Friseur, seine Haare wachsen immer so schnell. Tamara hat keine ernste Verletzung am Arm, sie hat nur schon (freiwillig) bei Color Guard mit Rifle und Säbel geübt und die sind schwer, wenn die einem auf den Arm fallen...

      Löschen