Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 2. April 2013

Ostern

Ostern in den USA ist eigentlich nur am Ostersonntag. Karfreitag ist kein 'richtiger' Feiertag hier, aber in der Firma, wo Helmuth arbeitet, ist Karfreitag immer einer der beweglichen Feiertage.

An Karfreitag haben wir morgens mit Deutschland geskypt und dann irgendwann kurz nach Mittag holte Helmuth Tamara ab, die bei ihrer Freundin übernachtet hatte. Sie hatte Lust, shoppen zu gehen und da die Geschäfte alle auch an Karfreitag auf haben, haben wir das dann gemacht . Zwischendurch gingen wir zum Mittagessen zu "O'Charley's" (http://www.ocharleys.com/). Es gab leckere Brötchen mit Butter für alle (mit unlimited Nachschub). Ben hat eine Kindersteak und Fries und Tamara Chicken Fingers und Fries:


Helmuth hatte eine 'Loaded Potatoe' und Chicken Tacos und ich hatte einen House Salad und ein BLT-Sandwich mit Fries.


So sieht es bei O'Charleys aus (Foto unten links). Natürlich hat Tamara nicht ihre Portion geschafft und so bekamen wir wieder die (obligatorische) To-Go-Box:



Das mit der To-Go-Box finde ich eine sehr gute Sache. Da muß man meist gar nicht nach fragen. Wenn die Bedienung sieht, daß man noch Reste auf dem Teller hat, dann bieten sie von sich aus schon die To-Go-Box an.

Im Schuhgeschäft gab es ein ganz tolles Angebot: 'Buy one and get one 50% off' und dazu hatten wir noch einen $ 15.00 Gutschein. So bekam Tamara ein paar neue New Balance Turnschuhe (http://www.newbalance.com/) und ich ein paar Crocs. Tamara's Schuhe waren im Angebot für $ 44.99 (anstatt $ 64.99) und das war auch schon alles, was wir bezahlt haben. Meine Crocs bekam ich kostenlos dazu. Wie DAS geht? Die Crocs waren herabgesetzt auf $ 30, dann galt der 50% off Deal = 15.00 und dann benutzte ich noch meinen $ 15.00 Coupon (war bei den Wochenblättchen dabei) und schon blieb $ 0.00 übrig für die Crocs!! Ich habe es schon oft betont, wie sehr ich solche Superdeals hier in den USA liebe... Hier die Schuhe:



Am Ostersonntag hatten wir Tamara's Freundin bei uns zu Besuch. Sie übernachtete 2 Nächte bei uns, bevor die Mädchen dann am Montag auf den Trip nach Atlanta gingen.

Da die beiden Mädchen bis Mittags schliefen, hatte der Osterhase ihnen ihre Osternestchen ganz leicht auffindbar auf den Tisch gestellt, während er es für Ben etwas schwieriger gestaltete. Das waren die Körbchen von Tamara und Kristen:


Ben dagegen mußte erstmal im Garten auf Ostereiersuche gehen, wobei die Amis das 'Easter egg hunt' nennen. Sie jagen nach Eiern, lol. Ben lief eigentlich auch jagend durch unseren Garten und Vorgarten und fand an allen möglichen Stellen bunte mit Süßigkeiten gefüllte Plastikeier. Sogar im Briefkasten, im Strauch, auf dem Baum usw.:


Glücklich begutachtet er seine Ausbeute vom Osterhasen:



Danke, lieber Osterhase!!



Später als die Mädchen endlich wach waren, sind wir gemeinsam Mittagessen gefahren. Die Mädchen hatten ihre neuen Sweatshirts an, die sie sich am Vortag bei dem Guard Championship gekauft hatten. Man konnte selber bestimmen, was auf das Sweatshirt gedruckt wird. Tamara hatte dazu auch noch auf dem Rücken ihren Vornamen drucken lassen. Die Sweatshirts wurden dort frisch u. nach Wunsch ausgestattet und waren nicht mal sehr teuer. Tamara hatte sich noch ein Tshirt gekauft. Das kostete $ 10.00 und das Sweatshirt $ 25.00.




Mmhhh, lecker war's!

Kommentare:

  1. Ich bin ja selbst schuld, wenn ich deinen Blog morgens schaue (nüchtern)........immer diese leckeren Essensbilder ;-)

    "Nüchter" im Sinne von nichts gegessen ;-) .....du verstehst *lol*

    Mein Gott......Ostern in kurzen Hosen......ok, können wir auch machen.......aber bitter kalt wäre es dann!! Es schneit mal gerade wieder, ist das nicht wirklich langsam sowas von be......!!!!!!

    Hier gibt es an Karfreitag auch kein Feiertag......ist eher ein ev. Feiertag und hier sind doch die meisten Katholisch. Zum Glück, sonst hätte man mit dem Einkaufen ja noch mehr Stress ;-)

    Jetzt habe ich hunger!!

    LG aus dem kalten immer noch kalten Kärnten

    AntwortenLöschen
  2. Hi hedda,

    du hast die originalen (crocs)bin ein wenig neidisch.... ich habe die feinkost albrecht variante, sind aber auch gut... aber für free hätte ich die crocs natürlich auch genommen... das system ist ja schon toll. o.k. hier gibt es auch rabattaktionen, nur oft ist es so, dass man immer nur eine aktion wahrnehmen kann, nicht mehrere rabatte auf einmal, das scheint bei euch ja anders zu sein. solltest du für ben noch schuhe kaufen, kauf mir auch crocs for free, zur not kannst du mir auch deine geben, ich habe gesehen, wir haben die selbe schuhgrösse, musste aber erstmal eben bei den grössen googeln....

    ben hat ja schöne sachen gejagt.... dazu auch das passende "säckchen" in armeeblau....
    interessantes versteck für das buch ;)
    das sofa-foto gefällt mir, seine gesamte beute, die er "erjagt" hat ;)

    aber auch schön, was du für die girlies zurecht gemacht hast. die haben wahrscheinlich im traum gejagt ;)
    gute idee für den besuch alles in einer schönen osterdose zu "verstecken".
    ostern to go, nice :)
    schönes fotos von den beiden girlies und tamara trägt eine schöne kette ;)

    lg

    ruth


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe etwas vergessen zu fragen: wenn ihr beim essen etwas übrig habt, packt die bedienung das essen ein oder bekommt ihr die box und macht es selbst?

      Löschen
    2. Die Bedienung bringt einem normalerweise eine Box an den Tisch und man packt selber ein.

      Ja, die Blechdose als Osternest für Kristen war echt gut. Da kam einfach der Deckel drauf und alles war für To-Go zum nach Hause mitnehmen bereit...

      Löschen