Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 7. Juli 2011

Kommentare als "Anonym"

Ich habe über umständliche Wege (über einen anderen Blog, wo ich auch lese und kommentiert habe) erfahren, daß jemand gerne auch bei meinem Blog kommentieren möchte, aber kein Google-Account oder ähnliches hat. Ich habe gar nicht daran gedacht, daß das für einige von euch ein Problem darstellt...

Ich habe jetzt bei den Kommentaren die Funktion "Anonym" freigeschaltet. D.h. also wenn ihr einen Kommentar hinterlassen wollt, klickt ihr erst auf  "Kommentare" unter dem gelesenen Post und wenn ihr in dem Kästchen euren Kommentar geschrieben habt, klickt ihr "Kommentar schreiben als: Anonym" und dann klickt ihr "Kommentar erstellen". Auf diese Weise müßt ihr euch nirgendwo anmelden.

Es wäre aber schon sehr nett, wenn ihr wenigstens mit eurem Vornamen unterschreibt, damit wir euch wiedererkennen können! Vielleicht bekommen wir demnächst ein paar mehr Kommentare von euch zu lesen, wäre schön ...

Kommentare:

  1. Hallo, wollte auch gern immer einen Kommentar hinterlassen, hatte aber auch das Problem, dass ich keine Account habe. So, nun klappt es ja. Toller Blog, ich lese fast seit Anfang an mit und freue mich, dass es Euch so gut gefällt dort und ihr so viel erlebt. Weiter so!
    Kathl

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das umstellen. Habe zwar ein Google Konto, und bin ja auch regelmäßiger Leser bei dir, aber irgendwie klappte es nicht wirklich mit dem Kommentar schreiben.

    Ich lese ja gerne euren Blog, weil es ja auch mal unser Traum ist, in der USA zu leben. Wo und wie es mal klappt, dass wird man sehen. Am 01. August geht es erstmal wieder in Urlaub von Washington DC bis nach Texas.

    Euch weiter eine tolle Zeit und alles Gute

    Grüße Claudia aus Villach

    Mein Blog heißt"Scheffelchens Welt" dann bin ich nicht mehr so fremd für euch :-))))

    AntwortenLöschen
  3. Hi hedda,
    super, dass du so schnell reagiert hast, ich wollte schon lange einen kommentar abegeben, hatte sogar schonmal biggi um hilfe gebeten, aber wie du weisst war sie ja im umzugstress. aber hat ja toll geklappt, sicherlich wirst du jetzt den ein oder anderen kommentar von mir erhalten,
    natürlich auch mit unterschrift
    also bis die tage lg aus NRW
    ruth

    AntwortenLöschen
  4. Schoen, dass die Kommentarfunktion jetzt auch mit Name/URL freigeschaltet ist.

    Ich freue mich schon darauf, mehr aus North Carolina zu lesen. Ist ja auch eine wunderschoene Gegend, in der man es gut aushalten kann.

    Beste Gruesse,
    Ersin.

    AntwortenLöschen
  5. Noch ein Kommentar:

    Um zu vermeiden, dass es zu viele Spammer gibt, die sich mit Anonym melden und Werbung platzieren, muesste es auch unter Blogspot/Blogger moeglich sein, dass der Administrator jeden einzelnen Beitrag freischalten kann.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hedda und Familie,

    vielen Dank für die Möglichkeit des anonymen Schreibens.
    Ich kam über diverse Links hier auf das Blog und lese soweit mit.

    LG

    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Hedda,
    finde ich prima, dass Du das gemacht hast, denn auch ich hatte Schwierigkeiten, meine Kommentar zu hinterlassen. Ich konnte es zwar umgehen, indem ich mein Wordpress-Blog eingetragen habe, bekam aber manchmal die seltsame Fehlermitteilung, darin seien [obwohl ich die Adresszeile meines Browsers per "copy-and-past" eingefügt hatte] unzulässige Zeichen. Jetzt wird es also wesentlich einfacher sein.
    Danke, und liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da bin ich jetzt aber begeistert, so viele Kommentare von euch zu bekommen. Freut mich zu hören, daß euch unser Blog gefällt.

    Ich hatte echt keine Ahnung, daß es vorher so schwierig war, hier einen Kommentar zu hinterlassen!

    AntwortenLöschen