Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 6. Januar 2012

11 Monate USA

Heute (am 5. Januar) sind wir nun schon 11 Monate in den USA. Unser tägliches Leben ist fuer uns natürlich inzwischen ganz normal geworden: Schule, Arbeiten und fuer mich "einfach nur" Hausfrau und Mutter sein...

Es gibt so viele Sachen, die wir hier in den USA lieben gelernt haben und auf die wir nicht so einfach wieder verzichten würden: das tolle Wetter hier, die schöne Landschaft, Einkaufen (besonders Lebensmittel) zu jeder Tageszeit, der gute Service und die freundliche Art, mit der man überall behandelt wird, die vielen tollen Sales und Coupons (die es irgendwie immer wieder gibt) usw. Ich liebe ja das Shoppen mit Coupons und wende das sooo oft an ;-)))!

Viele fragen uns, wie gut wir inzwischen Englisch sprechen, lach. Ich kann das gar nicht so gut beurteilen, glaube ich. Wir sprechen inzwischen alle ganz gut Englisch und müssen trotzdem immer wieder mal nach dem passenden Wort suchen. Unseren deutschen Akzent hört man sehr gut raus und der wird bei uns Erwachsenen auch für immer bleiben :-)). Ben oder Tamara verbessern mich schon mal, lach. Besonders bei Ben merkt man, daß das Englische manchmal bei ihm einfacher und schneller rauskommt als Deutsch.

Ich bin ja jeden Tag bis kurz nach 3 Uhr alleine zu Hause und da läuft bei mir oft der TV, während ich koche oder bügle usw. Dadurch ist es nicht ganz so still hier und ich übe immer weiter mein Englisch. Ich sehe ganz viele Krimi-Serien, wie z.B. Law and Order, Mentalist, The Closer oder meine witzige Lieblingsserie "Big Bang Theorie". Komisch ist dann nur, wenn wir mal eine deutsche DVD schauen und die Menschen in unserem TV plötzlich Deutsch sprechen, lach! Wenn man die Filme oder Serien mal mit den Originalstimmen gesehen hat, dann mag man sie gar nicht mehr auf Deutsch, denn das passt plötzlich gar nicht mehr. Wir hatten uns einen region codefree DVD-Player bei Amazon gekauft, der sowohl deutsche als auch amerikan. DVD's spielt.

Ach so und zu unseren Temperaturen: Zum Glück sind unsere kalten Tage schon wieder vorbei. Wir hatten heute (am Donnerstag) schon wieder sonnige 16° C und morgen und übermorgen wird es sogar noch ein bisschen wärmer...

Kommentare:

  1. Das klingt alles sehr gut. So möchte ich es auch mal schreiben dürfen.

    Danke für die tollen Berichte. Ich kann mir sehr vieles gut vorstellen, und der ein oder andere Tip ist auch dabei.

    Dann mal weiter so, jetzt habt ihr
    ja bald 1 jähriges Jubiläum :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow - 11 Monate schon! Die Zeit verfliegt!
    Ich habe auch die ersten Monate, als ich noch nicht wieder arbeiten war, den Fernseher laufen gehabt. Das Ohr schult sich so echt am besten und irgendwelche Worte bleiben immer haengen.
    Macht weiter so....irgendwann wird es Euch so wie Ben gehen!
    VG aus OC California

    AntwortenLöschen
  3. Wuensche Euch noch viele schoene Monate/Jahre in den USA. Es ist toll zu lesen das es Euch so gut gefaellt.

    AntwortenLöschen
  4. Bald wird euch das Deutsch reden schwer fallen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Hedda,
    jetzt bin ich glatt mal bei Dir stöbern gegangen nach Deinem netten Kommentar in meinem Blog. OMG! Ich brauche da wohl einige Tage, um mir alles in Ruhe durchzulesen. Aber der Start Deiner Kids macht mir Mut. Unser Sohn wird im April 7 und wird ja nun auch mit so gut wie Null Englischkenntnissen "umgeschult".
    Liebe Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen