Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 16. August 2011

Staubsauger kaputt

Vor ca. 3 1/2 Monaten haben wir uns unseren ersten amerikanischen Staubsauger gekauft. Wir hatten schon davon gehört, daß diese Dinger hier meistens nur einen Riesenkrach machen, aber irgendwie nicht so tolle Saugkraft haben, wie man das aus D gewöhnt wäre.

Ich hatte mir einen stylischen roten Dirt Devil ausgesucht und war am Anfang noch ganz zufrieden damit. Die Staubsauger sind hier leider nicht so handlich wie die meisten in D. Es gibt hier eher selten diese Staubsauger zum Hinterherziehen zu kaufen, wie ich sie so gerne in D mochte!!! Sooo viel Geld wollte ich dann doch nicht dafür ausgeben ;-)

Nach einiger Zeit lies die Saugwirkung immer mehr nach, bis mein handwerlich begabter Mann feststellte, daß sich die Bürsten nicht mehr drehten und der Staubsauger eigentlich gar nichts mehr brachte! Ich bin jetzt nicht gerade die typische tüchtige deutsche Hausfrau, die drei Mal täglich staubsaugt und trotzdem habe ich es geschafft, dieses tolle Teil (hat sogar einen Scheinwerfer!!) in dieser kurzen Zeit kaputt zu kriegen, haha!!

Wir haben uns den Kassenzettel von damals geschnappt, den Staubsauger einfach in den offenen Karton gesteckt und sind wieder in den Laden, um zu bemängeln, wir wären nicht zufrieden mit dem Teil, da er einfach nicht mehr ordentlich saugt. Ich hatte erwartet, daß der Staubsauger zur Reparatur geschickt wird und ich eine Weile darauf verzichten muß. Die Verkäuferin fragte aber einfach nur, ob wir das Gerät zurückgeben wollen oder ein neues Gerät haben wollen. Da haben wir natürlich gesagt, wir nehmen ein neues Gerät. Ich habe mir wieder genau den gleichen Staubsauger mitgenommen und hoffe, daß er dieses Mal länger hält. Der Kassenzettel wurde aber neu ausgestellt, da habe ich wohl wieder eine längere Zeitspanne als Umtauschzeit...

Kommentare:

  1. Hi Hedda, das ist echt easy. Auch bei uns hier geht man sehr kulant beim umtauschen oder return um. Ich habe schon so viel zurück gebracht dass ich es nicht mehr zählen kann. Letzte Woche war ich in 3 verschiedenen Läden an einem Tag. U.a. habe ich meine elektrische Zahnbürste nach 2 Woche Gebrauch zurück gebracht. Sie tat es nicht mehr. Ich hatte nicht mal mehr die original Verpackung. Habe es einfach in eine Zippertüte gepackt. Ohne wenn u. aber bekam ich mein Geld u. habe mir eine neue gekauft. Da kann man wirklich nicht meckern.

    AntwortenLöschen
  2. @ Petra: Das ist wirklich kundenfreundlich, oder?? Es ist so einfach, etwas zurückzugeben! Besonders im Walmart sehe ich, was die Leute täglich zurückbringen. Das sind wirklich Unmengen an Sachen. Ich habe auch gesehen, daß z.B. eine Schale mit Erdbeeren zurückgebracht wurde, haha! Es wird nicht viel nach dem Grund gefragt, man kann sich den Einkauf einfach wieder anders überlegt haben.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es total schlimm, dass hier soviel Schrott verkauft wird ... egal, ob es billig war und ob man es wieder umtauschen kann oder nicht. Mir wäre es viel lieber, man könnte was Gutes kaufen, woran man auch lange Freude hat. Das geht leider nicht in Nordamerika ... eine Wegwerf- und Umtauschgesellschaft. Stellt euch mal die Berge Müll vor, die jeden Tag größer und größer werden. Walmart ist mir sowas von zuwider und der Rest ist nicht viel besser. SEHR SCHADE! Ich mache dir nicht sonderlich viel Hoffnung Hedda, dass der umgetauschte Staubsauger länger halten wird als der vorherige. Traurig aber wahr ... leider!

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann auch nur raten, den guten Miele zu kaufen - da ihr gerade erst angekommen seid, lohnt sich die Investition ja noch;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ein Staubsauger mit Scheinwerfer. Ist ja krass,
    Da kannst du auch saugen wenn das Licht mal ausfällt. :-)
    Aber wenn das Licht ausfällt, ist ja kein Strom da. Also brauchst du einen Staubsauger mit eigenem Notstromaggregat. Ja das wär doch was.
    Und das ganze am besten für 5 $. :-)
    Den "Dreckteufel" gibt es ja auch hier zu kaufen. China lässt grüßen. Wat nix kost is uch nix.
    Da lob ich mir doch den guten alten Vorwerk den ich nicht habe oder den neuen, modischen, stylischen Dyson den ich gern hätte.
    Oder halt den genügsamen und bodenständigen Miele den ich tatsächlich habe. Unkaputbar. Hab in meiner Werkstatt einen Miele der ist älter als ich. Also Baujahr vor 1980. Und der rockt immer noch. Vom Stromverbrauch reden wir jetzt nicht. Da flackerts Licht wenn du den anschmeisst.

    So genug mit Staubsauger.

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  6. @ Jürgen: Es ist mir jedes Mal eine Freude, deine Kommentare zu lesen!!!! Mehr davon!

    AntwortenLöschen