Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 17. Mai 2011

Blowing Rock und Blue Ridge Parkway

Am Sonntag sind wir in die Berge gefahren. Eine Stunde von uns entfernt liegt die Stadt Blowing Rock. Dort haben wir uns den sogenannten "Blowing Rock" genau angeschaut. Der Legende nach hatte sich hier mal ein liebender Indianer (zwischen Pflicht und Liebe hin- und hergerissen) hinuntergestürzt. Die Liebende bat täglich den Großen Geist, ihr ihren Geliebten wiederzubringen und eines Tages als sie an diesem Felsen stand, blies ein mysteriöser Aufwärtswind ihr den Geliebten zurück in ihre Arme. Wir konnten an diesem Tag diesen mysteriösen Wind sehr gut fühlen (sieht man teilweise an unseren Frisuren, haha!).
Auf dem Weg in die Berge
Die Legende ...
...wird von uns Frauen staunend studiert!
Tamara sitzt auf dem "Blowing Rock"
Observation Tower
Wir sind dann weitergefahren und sind ab Blowing Rock den Blue Ridge Parkway Richtung Süden gefahren. Wir haben an vielen Aussichtspunkten angehalten, um den Ausblick zu geniessen.
In der Ferne sieht man den blauen Schimmer über den  Blue Ridge Mountains
An einem Parkplatz des Blue Ridge Parkways haben wir dann angehalten und haben eine große, teils sehr anstrengende Wanderung gemacht. Die Anstrengung hatte sich sehr gelohnt, denn der Weg war abenteuerlich schön und wir hatten immer wieder tolle Ausblicke auf die Berge. Ganz oben haben wir dann die mitgebrachten Brote usw. gegessen. Da oben mit dem tollen Blick in die Ferne schmeckte es doppelt so gut...
Das war noch der leichte Teil der Wanderung...
Stolze Gipfelstürmer!
Der Abstieg war dann doch wesentlich schneller geschafft als der Aufstieg, komisch oder? Wir haben dann beim Auto noch Kuchen gegessen, der noch von Helmuth's Geburtstag übrig war und dann sind wir weiter den Blue Ridge Parkway gefahren. Bei den Linville Falls haben wir geparkt und haben uns drei verschiedene Aussichtspunkten auf die Linville Wasserfälle angeschaut.
Das war ein toller Tag. Die Wettervorhersage sah nach 30 % bis 50% Regen aus, doch glücklicherweise hatten wir überhaupt gar keinen Regen! In den Bergen ist es immer ca. 10° F kühler als bei uns hier unten. Zum Wandern war die Temperatur aber super angenehm und wir haben uns schon wieder einen Sonnenbrand geholt. Es ist so schön in den Bergen und man möchte jedes Detail in Bilder festhalten. Dank der digitalen Fotografie machen wir auch jedesmal zig Fotos, lach!

Kommentare:

  1. das sieht super aus. und der weg scheint ja toll befestigt zu sein.
    unsere kinder lieben auch jede art von felsen, je abenteuerlicher, desto besser :) !
    wart ihr schon mal am chimney rock in asheville ? das war eines unserer ersten ziele vor zwei jahren, was fuer ein ausblick von der opera box ....
    du machst es mir immer schwerer, noch vier wochen durchzustehen. hier in Delaware leben wir ungefaehr ne stunde vom meer - dafuer halt im totalen flachland !

    eine schoene zeit mit eurem besuch !

    AntwortenLöschen
  2. ich hab gerade etwas gestoebert und unseren reisebericht von chimney rock gefunden mit vielen fotos, kannst dich ja mal durchwuehlen. cherokeee war auch SUPER http://muellersarewest.blogspot.com/2009_07_01_archive.html

    lg

    AntwortenLöschen
  3. @Biggi: Hab in deinen alten Blogeinträgen gestöbert und tolle Bilder entdeckt. Der Chimney Rock steht jetzt auch auf unserer "must see"-Liste. Ist ja auch nicht zu weit weg von uns!

    AntwortenLöschen
  4. ja, das wird euch sicher gefallen ! meine kinder wollen ja unbedingt zu grandfather mountain .... aber ich kann einfach nicht ueber diese haengebruecke, hab irgendwie ueber die letzten 3,4 jahre hoehenangst entwickelt. aussehen tut es aber toll !

    AntwortenLöschen
  5. @Biggi: An Grandfather Mountain sind wir am Sonntag auch vorbeigefahren. Das machen wir dann beim nächsten Mal. Man muß da ja auch Eintritt zahlen und da möchte ich dann eine längere Zeit für einplanen.

    AntwortenLöschen